Plauen ist die größte und wichtigste Stadt des Vogtlandes. In der fünftgrößten Stadt des Freistaates leben aktuell circa 70.000 Einwohner. Die Stadt liegt an den Ufern der Weißen Elster im Südwesten von Sachsen, im sogenannten Dreiländereck. Sie grenzt unmittelbar an Tschechien, Thüringen und an Bayern.

wohngebiet-plauen

Plauener Altstadt – Lebensmittelpunkt und Herz der Stadt

Den lebendigen Mittelpunkt bildet die inzwischen sanierte Altstadt. Zwischen den ältesten Gebäuden und dem Ufer der Weißen Elster vereinen sich das moderne und das historische Plauen. International bekannt wurde die Stadt durch die berühmten Plauener Spitzen. Die Geschichte der Spitzenstadt und Spitzenherstellung kann im Vogtlandmuseum und im Spitzenmuseum erkundet werden.

Wohnen in der Plauener Altstadt

Insgesamt ist Plauen in sechs Stadtteile gegliedert. In der Altstadt wohnen und leben rund 500 Einwohner. Das Stadtzentrum ist ein abwechslungsreicher und zentraler Wohnort. Wohnmöglichkeiten bieten die Neubauten, Altbauten und Häuserzeilen, die im Jugendstil erbaut wurden. Am Marktplatz befinden sich zahlreiche Geschäfte: vom Lebensmittelgeschäft bis zur Buchhandlung. Zudem lädt das größte Einkaufszentrum der Region, welches sich in der Plauener Altstadt befindet, zum Shoppen ein. Für alle, die Wert auf kurze Wege legen, ist die Altstadt die perfekte Wohnlage. Hier befinden sich auch zwei Kindertagesstätten.
Wohngebiet Südvorstadt
Diese ruhige Wohngegend ist von üppiger Natur umgeben. Bewohner der Südvorstadt genießen den höchsten Wohnkomfort. Vorteilhaft ist zudem die ausgezeichnete Infrastruktur. Im Wohngebiet befinden sich Schulen, Kindergärten und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Die Anbindung an die A72 ist ebenfalls von Vorteil.
Stadtteil West
Dieser Stadtteil ist das angesagteste Wohngebiet in der Spitzenstadt. Hier gibt es ein breit gefächertes Wohnungsangebot für jeden Geldbeutel und jede Lebenssituation.
Zentrumsnähe
Einwohner, die in der Nähe des Zentrums wohnen, profitieren von kurzen Wegen und dem facettenreichen Angebot der Altstadt. Sie wohnen etwas zurückgezogener und ruhiger als in der Bahnhofsstraße oder am Marktplatz.
Ostvorstadt
In diesem Wohngebiet sind moderne Neubauten und sanierte Altbauten auf engstem Raum anzutreffen. Die Menschen, die in diesem Stadtteil wohnen, bilden eine eingeschworene Gemeinde.
Haselbrunn
Vor einiger Zeit war dieser Stadtteil das Szeneviertel. Ohne bei der Wohnqualität Abstriche hinnehmen zu müssen, freuen sich Plauener, die in diesem Stadtteil wohnen, bis heute über günstige Mietpreise.

Verkehrsmöglichkeiten in Plauen

Insgesamt verkehren in der Metropole sechs Straßenbahnlinien. Sie treffen an der Zentralhaltestelle aufeinander. Von hier verkehrt auch die Stadtbuslinie A. Die Buslinien T-1 bis T-19 starten vom zentralen Busbahnhof aus und fahren von dort in die Altstadt und in weitere Stadtteile.